2015

Geopunkt Jurameer Schandelah


Dieses Jahr steht ganz im Zeichen des Geopunkts Jurameer Schandelah. Im Frühjahr startete die zweite Grabungsphase zusammen mit dem Staatlichen Naturhistorischen Museum Braunschweig. Bis in den Oktober wurden die fossilen Schichten des Posidonienschiefers fachkundig untersucht.

Außerdem wurden Maßnahmen zur Renaturierung des Geländes eingeleitet, denn der Geopunkt soll wieder ein ursprüngliches Biotop für Flora und Fauna sein.

Und es wurden Vorbereitungen getroffen, den Geopunkt Jurameer Schandelah zu einem Außerschulischen Lernort auszubauen. Die Umsetzung ist für 2016 geplant. 

Weitere Infos